Am Anfang ist alles schwer

Mit der Zeit lernt man, das es nicht nur um einzelne Schritte geht, sondern diese eigentlich meist Kombinationen sind. Das Wissen um diese Kombinationen macht
alles unglaublich leichter.

Diese Auswendig zu lernen macht aber keinen Sinn, sowas lernt man beim tanzen am besten.
Mitmachen, ohne Hemmungen. Es wird Dich nie einer Auslachen wenn Du versuchst etwas zu lernen, im Gegenteil. Wenn Du beim lockeren "Mittanzen" eines Dir
unbekanten Tanzes, diesen erlernst, ist Dir der Respekt der anderen gewiss. Und wenn es damit nicht klappt, dann wird er eben erlernt !

Auch wenn man am Anfang der Line Dance Kariere nicht viel zu tanzen hat, und auf jeden Workshop wartet, nur nicht die Gedult verlieren. Es wird früh genug "eng"
im Kopf bei den ganzen Tänzen. 

Viele Tänze erfordern neben dem Workshop (Basic beim Training), auch regelmäßige Wiederholung. 
Wenn ich bedenke, dass ein Tanz im Schnitt ca. 4 Minuten dauert, sollte jeder diese Zeit aufbringen können, um etwas erlerntes auch zuhause zu üben. 
Zum Vergleich: Das einstudieren eines Tanzes, bis man ihn sicher vermitteln kann, dauert oft einige Stunden.

Dieser Sport, lebt von und mit der Gemeinschaft. 
Eine Gemeinschaft die Spaß macht !

Login